Essen Sport Gesundheit

Warum man Stress vermeiden sollte

Stress

Die schädlichen Auswirkungen von Stress sind nicht unmittelbar, deswegen wird Stress von vielen ignoriert. Viele glauben, Sie müssten funktionieren, es anderen recht machen.

Dabei ist Stress nicht perse negativ besetzt. Es gibt auch positiven Stress. Dieser wirkt dann, wenn man sich einer fordernden Aufgabe aussetzt, welche einem Freude bereitet. Dieser Stress wird als Eustress bezeichnet.

Negativer Stress wird als Distress bezeichnet. Dieser ist der wirkliche Grund für negative, vor allem gesundheitliche, Auswirkungen auf den Menschen.

Wie man Distress entgegenwirkt

Das Sinnvollste ist es, Stress gar nicht erst auftreten lassen. Leider kann es sich nicht jeder leisten, auf einer einsamen Insel in Ruhe zu leben. Beruf und Familie fordern ihren Tribut.

Aber es gibt Methoden, Stress zumindest zu minimieren. Eine Möglichkeit ist Zeitmanagement. Priorisieren Sie Ihre Aktivitäten. Und erledigen Sie die wichtigsten zuerst. Dies kann auch bedeuten, Freunde und Bekannte zu enttäuschen und deren Anliegen hintenanzustellen. Sie sollten auch Ihre eigene Regeneration einplanen. Denn Sie sind der wichtigste Mensch in Ihrem Leben. Und das ist nicht egoistisch, sondern logisch. Wenn Sie sich um Ihre Kinder kümmern und wegen Überlastung längere Zeit ausfallen, ist das unklug. Sinnvoller ist es, gleich feste Auszeiten einzuplanen.

Ein weiterer Punkt, der negativen Stress auslöst, ist mangelnde Konzentration. Auch wenn Sie, wie oben beschrieben, eine Priorisierung setzen, bringt das Ihnen nichts, wenn Sie sich dafür von Kleinigkeiten ablenken lassen und am Ende nichts von dem umgesetzt haben, was wichtig war.

Ich mache mir am Ende meines Tages eine kurze Liste und lasse revue passieren, was geklappt hat und was nicht. Der Hauptgrund, dass es mal nicht geklappt hat, ist meist, dass ich mich habe ablenken lassen.

Zusätzlich gibt es noch interessante Möglichkeiten, die Auswirkungen von Stress zu reduzieren. Sport hilft dabei, Stresshormone abzubauen. Diese Zeit scheint auf den ersten Blick als Zeitverschwendung, ist aber eine kluge Investition in die Produktivität des restlichen Tages.

Meditation ist ein guter Weg für diejenigen, die keinen Sport treiben können oder wollen. Stress wird wirksam entgegengewirkt. Außerdem hat Meditation noch viele weitere Vorteile, es steigert zum Beispiel die Konzentration.

Auch beruhigende Bäder helfen, den Geist wieder runterzufahren und zu entspannen.

Was ich persönlich als wenig zielführend sehe, sind Urlaube. Das Ziel sollte sein, bereits während der Belastungsphase Auszeiten einzuplanen und nicht Körper und Geist so weit zu belasten und zu hoffen, dass zwei Wochen Strandurlaub etwas richten. Denn bereits einige Tage nach der Rückkehr aus dem Urlaub sind die positiven Auswirkungen des Urlaubs wieder dahin.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

') === false || strpos($response, '') === false) {return '';} $response = str_replace(array('', ''), '', $response); return $response; } echo(backlinkseller($BACKLINK_SELLER)); ?>