Was ist ein Farbsprühsystem?

Wer in seinem Haushalt oder bei der Arbeit mit Farbe arbeiten möchte, der kann das entweder mit einem Pinsel tun, oder ein Farbsprühsystem verwenden. Egal für welches Verfahren man sich entscheidet. Für die Gesundheit ist es ratsam auf einige wichtige Aspekte Acht zu geben.

Welche Farbe und Lacke sollte man aussuchen?

Wer in seinem Umfeld viel mit Farben zu tun hat, der sollte immer bedenken, dass diese aus Chemikalien bestehen, die mal mehr mal weniger Auswirkungen auf den menschlichen Körper haben. Daher ist es sinnvoll sich mit der Frage zu beschäftigen, welche von diesen eine Gefährdung für die Gesundheit darstellen und welche nicht.

Hier gibt es zahlreiche Unterschiede zwischen den Herstellern. Die im regulären Handel erhältlichen Lacke bewegen sich natürlich innerhalb der gesetzlichen Vorschriften, sonst dürfte man sie gar nicht verkaufen. Die Frage ist nur, ob in einem der Produkte deutlich mehr gefährliche Stoffe sind als in einem anderen. Daher sollte man hier immer seine Gesundheit über den Preis stellen. Es gibt mittlerwelie zum Beispiel auch schon Bio-Wandfarbe…

 

Worauf achten bei Farbsprühsystemen?

Farbsprühsysteme sind Geräte, die dazu gedacht sind Farben oder Lacke in hoher Geschwindigkeit auf weiträumige Flächen aufzutragen. Sie sind in ihrer Geschwindigkeit dem Pinsel weit überlegen.

Es gibt Sprühsysteme die mit Druckluft arbeiten und es gibt sogenannten Airless-Systeme. Diese Geräte sprühen die Farben aus einem Behälter auf die Oberfläche. Dadurch arbeiten sie zwar sehr schnell, aber es kommt zu einem etwas höherem Aufkommen an Partikelbildung als bei Pinselarbeiten. Das heißt, es kann passieren, dass mikrofeine Farbtröpfchen in der Luft zirkulieren und eingeatmet werden.

Dieses Problem kann man ganz einfach dadurch beheben, dass man seine Arbeit mit Hilfe einer Schutzmaske ausführt. Zudem macht es einen Unterschied, welche Qualität der Sprayer hat. Eine hochwertige Marke zum Beispiel minimiert die Farbstreuung und sorgt dafür, dass möglichst wenig „daneben“ geht. Ein Wagner Sprayer ist zum Beispiel von allen wichtigen Sicherheitsbehörden auf Qualität und Sicherheit geprüft. Da braucht man sich überhaupt keine Sorgen zu machen. Wer jedoch meint, dass er bei Amazon oder sonstigen Plattformen ein Gerät aus China importieren sollte, weil es etwas billiger ist, der könnte seine Lunge und allgemein die eigene Gesundheit aufs Spiel setzen.

 

Fazit

Festzuhalten ist auf jeden Fall, dass Lacke und Farben heute oft schon so gefertigt sind, dass sie möglichst ungefährlich für den Menschen sind. Durch Farbspritzsysteme lässt sich die Arbeit mit ihnen deutlich beschleunigen, ohne dass dadurch die Gefahr besteht, sich zusätzlichen Risiken auszusetzen.

Mit den richtigen Sicherheitsvorkehrungen und der Auswahl einer möglichst gesundheitsschonenden Farbe, kann man davon ausgehen, dass die Arbeit ungefährlich ist.

Allerdings gibt es auch Menschen, bei denen sich mit der Zeit Allergien gegen bestimmte Chemikalien entwickeln. Das kann man normalerweise nicht verhindern, denn es ist einen individuelle, körperliche Reaktion – die nicht unbedingt mit der Qualität der Farbe zu tun hat.

 

Haftungssauschluß

Alle Angaben ohne Gewähr. Das ist keine Gesundheitsberatung oder medizinischer Rat. Ich kein Arzt und ich gebe nur meine persönliche Meinung zum Thema wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.