Wie nehme ich am besten ab? Ein Überblick

Welche Möglichkeiten hat man?

Es gibt viele Strategien, wie man sein Gewicht reduzieren kann. Seit vielen Jahren werden monatlich verschiedene Varianten vorgestellt.

Ich werde hier einmal auf bestimmte Vorgehensweisen eingehen, wie man sein Gewicht dauerhaft reduzieren kann.

Das allerwichtigste zuerst: Es gibt nicht DIE beste Herangehensweise. Jeder muss da seinen Weg finden. Oft ist es auch eine Kombination aus verschiedenen Ideen.

Ernährung

Gerade im Bereich der Ernährung wird oft eine Wissenschaft daraus gemacht. Fett ja oder nein? Was ist mi Kohlenhydraten? Was sich meiner Erfahrung nach gezeigt hat ist, dass sowohl wenig Fett, als auf reduzierte Kohlenhydrate funktionieren. Aber man sollte eines von beiden einschränken. Dabei ist die Gesamtkalorienzahl zweitrangig.

Achten Sie besonders darauf, viel Obst und Gemüse zu essen. Tierische Produkte dürfen Sie gerne reduzieren oder ganz weglassen.

Sport

Sport ist nicht notwendig, unterstützt aber die Gewichtsabnahme. Zuallererst sollte man aber seine Ernährung in den Griff bekommen. Schlechte Ernährung durch ein Übermaß an Sport auszugleichen funktioniert nicht.

Tipp: Gehen Sie spazieren. Das kurbelt den Stoffwechsel an, hat gesundheitliche Vorteile und kann ohne Ausrüstung bei jeder Witterung betrieben werden.

Was man auf keinen Fall tun sollte

Obst und Gemüse sollten Sie auf keinen Fall weglassen bei einer Diät. Sparen Sie am besten zuerst an den Fetten. Diese schaden Ihrem Körper nur und die Kaloriendichte ist enorm.

Reduzieren Sie die Kalorien nicht zu sehr. Ihr Körper gerät in den Hungermodus und der Stoffwechsel wird heruntergeschraubt, was es Ihnen schwerer macht, weiter abzunehmen. Ein leichtes Kaloriendefizit (maximal 500 kcal pro Tag) reicht vollkommen aus!

Übertreiben Sie nicht mit dem Sport. Wenn Sie sich verletzen, können Sie sich gar nicht mehr bewegen. In der Folge verlieren Sie vielleicht die Lust und werfen das Handtuch. Spazieren reicht aus. Und wenn Sie sportliche Ambitionen entwickeln, dann steigern Sie sich langsam. Wenn Sie älter sind und/oder länger keinen Sport mehr getrieben haben, dann konsultieren Sie auf jeden Fall Ihren Arzt.

Ergänzende Maßnahmen

Neben Sport und Ernährung gibt es noch weitere flankierende Maßnahmen, die Sie in Erwägung ziehen können.

  • Schließen Sie sich einer Gruppe an, welche abnimmt. Das muss keine kommerzielle sein, es kann sich auch um ein paar Leute aus der Nachbarschaft handeln
  • Unterstützende Nahrungsergänzungsmittel. Dabei handelt es sich nicht um Wundermittel, aber als ergänzende Maßnahmen sind diese Mittel auf jeden Fall eine Option. Beispielhaft sei hier Herzolex Ultra genannt.

Fazit

Abnehmen ist möglich. Wenn man sich große Ziele setzt, diese in kleine Schritte unterteilt, dann kann jeder sein Traumgewicht erreichen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.