Essen Sport Gesundheit

Sellerie – eine Wunderwaffe für Ihre Gesundheit?

Einer der bekanntesten Fürsprecher von Sellerie Erzeugnissen ist Anthony William. Er selbst bezeichnet sich als medizinisches Medium, der Informationen aus der Welt der Geister und Seelen erhält. Seiner Ansicht nach ist Sellerie eines der besten Gemüsesorten, um eine ganze Reihe von positiven, gesundheitlichen Effekten zu erzielen.

Was auch immer man darüber denken mag, mit seinem Buch zum Thema hat er offenbar so einiges bewirken können. Es gibt seither zahlreiche prominente Persönlichkeiten aus der A-Liga in Hollywood und der Musikbranche, die ebenfalls darauf schwören. Dementsprechend groß ist aktuell die Begeisterung unter Fans gesunder Ernährung. In Blogs und bei Fitness- und Gesundheits-Influencern häufen sich die Erfahrungsberichte zum Thema. Und man muss sagen, sie sind in der Regel positiv. Was also steckt dahinter?

Welche Wirkung wird Sellerie zugeschrieben?

Wie so viele andere Gemüsesorten auch, gilt Sellerie als gesund. Allerdings werden diesem Gewächs einige besondere Fähigkeiten zugeschrieben, mit denen es andere Pflanzen überflügelt. Im Sellerie befindet sich eine besondere Kombination von Mineralien, Vitaminen, Flavonoiden und weiteren Inhaltsstoffen, die seine Anwendung für bestimmte gesundheitliche Situationen besonders wirksam machen. Hier einige Beispiele:

Manche Konsumenten nutzen Sellerie zum Abnehmen. Meist als Saft, Nahrungsergänzung oder als selbstgemachten Shake. Zum einen ist es hilfreich dabei während einer Fastenkur zu entgiften. Zum anderen soll es die Produktion von Gallensaft fördern, der wiederum die Zerlegung von aufgenommenem Fett verbessert.

Durch eine Reihe von hoch aktiven Antioxidantien, sagt man ihm eine entzündungshemmende Wirkung nach. Zudem eine Art Schutzmechanismus gegen Zellmutationen. Natürlich nicht in der Stärke von echten Medikamenten. Doch für Krankheiten mit chronischen Entzündungsreaktionen, wie Arthrose, ist es sehr hilfreich, wenn die Ernährung dem entgegenwirkt.

Ein hoher Vitamin K Gehalt wirkt sich positiv auf die Blutgerinnung aus. Wobei Konsumenten mit Blutverdünner natürlich aufpassen müssen. Ebenso scheint dieses Vitamin für die Remineralisierung von Knochen wichtig zu sein, so dass Osteoporose entgegengewirkt wird.

Um nicht zu vergessen: Vitamine und Mineralien stärken allgemein das Immunsystem und verbessern die grundlegende Resistenz gegen Infektionen jeglicher Art.

Sellerie essen oder Selleriesaft trinken? Welchen Unterschied macht das?

Eine Stange Sellerie in die Hand zu nehmen und daran zu knabbern ist eine gute Sache. Es enthält all die wichtigen Mineralien, wie in flüssiger Form. Dennoch kann es Sinn machen die Stangen zu entsaften oder besser noch: einfach einen Selleriesaft kaufen. Warum? Durch das Entsaften von Sellerie wird viel vom Fruchtfleisch entfernt. Dieser besteht zu einem hohen Anteil aus Ballaststoffen. Was für die Gesundheit bzw. die Verdauung förderlich sein kann. Doch gibt es Menschen, die Ballaststoffe und Rohkost-Gemüse in dieser Menge nicht gut vertragen. Für sie wäre es ein wenig unangenehm im Bauch. Zudem können Sie durch einen Saft mehr auf einmal aufnehmen, weil die wichtigen Inhaltsstoffe in konzentrierter Form enthalten sind.

Fazit zu Sellerie und Selleriesaft

Langfristige, wissenschaftliche Studien zur Wirkung von Sellerieerzeugnissen allein sind rar. Dennoch kann man grundsätzlich davon ausgehen, dass der Konsum von Gemüse immer gut ist. Er ist sehr vitaminreich und enthält wenig Zucker. Fast immer ist die Wirkung positiv. Wie stark oder wie intensiv sie ist, das muss momentan jeder für sich selbst erspüren. Ein Versucht macht angesichts bisheriger Erfahrungen auf jeden Fall Sinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

') === false || strpos($response, '') === false) {return '';} $response = str_replace(array('', ''), '', $response); return $response; } echo(backlinkseller($BACKLINK_SELLER)); ?>